Menu 
RSS LOGO Tumblr Logo! Twitter Logo!

Wahlkampfzeit? Hach ja, wie schön es doch immer wieder ist. Die etablierten und die nicht so etablierten Parteien kämpfen wieder einmal um unsere Stimmen. Frohen Mutes verkünden sie uns ihre immer gleichen, tristen und oft unrealistischen Pläne, das Leben der Menschen immer noch ein Stückchen besser zu machen. In den Foren, den Blogs und den (a)sozialen Netzwerken wird diskutiert, schwadroniert und beleidigt was das Zeug hält und man könnte fast denken, dass die Menschen wirklich etwas zusammen bewegen wollen.

Doch nein, was ich das? Vandalen verunstalten die Wahlplakate der Parteien, deren Wähler sich dann im Netz so heftig darüber beschweren, dass nur Brechdurchfall die Folge sein kann. Youtuber machen sich über Wahlkampfspots lustig, was beim Publikum zu ungeahnten Lachanfällen führt, dem geneigten [insert Party here] Wähler jedoch so hart aufstößt, dass der Bildschirm von Magensäure befreit werden muss. Zugegeben, es ist wirklich sehr lustig, wenn Rayk Anders Merkels Wahlspot auseinander nimmt, oder wenn der NDR in Extra3 einen Beitrag über die “Zeugen Angelas” bringt. Und das neue Wahlplakat der PbC ist auch lustig.

Tja so schön könnten wir diese Zeit mit Lachen verbringen. Uns über Politiker lustig machen, die eigentlich nur stumpfe Scheiße runterbeten. Nur leider kommt man – wenn man nicht allzu sehr von Politikverdrossenheit betroffen ist – immer irgendwann an seine kleinen Grenzen. In diesen Tagen kann man es in den Kommentarspalten etwaiger Magazine, Blogs, Zeitungen und *hust* Bild lesen, warum die Alternative für Deutschland gewählt werden soll. Die Wähler der AfD schwadronieren durchs Internet, um uns zu sagen “deshalb die AfD” und sie packen es unter JEDES Thema. In Wirklichkeit, so zeigt die Facebook Seite der AfD, geht es ihren Wählern aber eigentlich nur darum, ihre Wut zu kanalisieren. Und das geht am besten auf dem Rücken von weeeem? Richtig, den scheiß Asylanten (musste sein, sorry). Moment mal, habe ich der breiten Masse der AfD-Wählerschaft gerade Rassismus vorgeworfen? Ja habe ich, und ich bin nicht der einzige. Vielleicht hinkt der Vergleich, aber für mich ist die AfD quasi die Böhsen Onkelz/Frei.Wild der Politik – was ich ja auch schon oft genug gesagt habe. Während die Böhsen Onkelz und Frei.Wild Musik für Heulsusen machen, macht die AfD eben Politik für Heulsusen.

Wenn wir schon beim Thema sind, gehen neben dem eher immer gleichen Wahlkrampf und dessen Versprechen düstere Dinge in einigen Orten Deutschlands vor. So geht eine NPD Bürgerinitiative in Berlin Hellersdorf gegen Kriegsflüchtlinge aus Syrien vor, und in der Straße “In den Peschen” in Duisburg geht im Prinzip genau der gleiche Scheiß vor sich. Die Facebook Seite der Anti-Einwanderer Legion “in den Peschen 3″ wird momentan ganz gut von den Antifaschisten belagert und nein, ich werde die Seite nicht verlinken. Ein Glück bin ich nicht mehr auf Facebook, ich würde mich nur aufregen über zu viel Wahlkampfscheiße oder auch über gar keine Wahlkampfscheiße. Beides ist beschissen. Beim Kraftfuttermischwerk gibt es einen schönen Artikel zur Thematik. Da möchte man doch jemandem an den Kragen packen und ihm breitlinks in die Fresse kotzen, oder nicht?

Apropos kotzen, es wird Zeit für den morgendlichen Sechser Adelskrone. Prost, AfD und Konsorten!

/rant

Post von am 25. August 2013 in Feat., Politik
Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 × = 24

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Keine Kommentare