RSS LOGO Tumblr Logo! Twitter Logo!

Wenn es ums Doftleben und dessen Traditionen geht, erscheint vieles als fremd und merkwürdig. Als jemand, der zumindest Teile seiner Jugend auf dem Land verbringen konnte habe auch ich so einige dieser Traditionen mitbekommen. Hier im Süden Niedersachsens sind es die Osterfeuer, welche durch die lokalen Jugendclubs organisiert werden. Im mittelfränkischen Kaff Petersaurach geht es so ähnlich zu: eine Dorftradition in der die Jugend des Ortes mal so richtig, richtig abgeht ist die Kerwa. Das alles ist irgendwie wie Osterfeuer und Schützenfest in einem, kombiniert das Fest doch die drei Säulen “etwas aufbauen”, “Mini-Kirmes” und “Saufen”. Auf letzteres sei dabei ein besonderes Augenmerk gerichtet, denn zur Kerwa herrscht in Petersaurach die sogenannte Alkoholpflicht. Das heißt, nach dem Aufstellen eines Baumes welcher durch die Dorfjugend gefällt und bearbeitet wurde, dürfen keine alkoholfreien Getränke mehr verzehrt werden. Und genau das macht die Doku auch so verdammt genial. Genial einen Haufen von ultra strammen Kaffbengeln beim Saufen und Chorsingen zuzuschauen, und auch genial weil die Doku keinerlei politischen Anspruch hat.

Einmal im Jahr gerät das mittelfränkische Dorf Petersaurach außer Kontrolle. Während der “Kerwa” herrscht Alkoholpflicht und es fliegen Schweineteile durch das Dorf. Eine Doku von Krischan Dietmaier und Nico Degenkolb aus dem Jahr 2008. Musik und Ton: Sebastian Haßler. Mittelfränkischer Jugendfilmpreis 2009, Nominierung Bayerischer Jugendfilmpreis 2010.

Die restlichen Teile können auf Youtube angeschaut werden. Viel spaß :)

Post von am 16. November 2012 in Film
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 3 = 9

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Keine Kommentare